Innofil3D – Die Kunststoff-Spezialisten

Innofil3D | BASF

Der holländische Hersteller Innofil3D kann auf 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Extrusion und Kunststoffentwicklung zurückblicken. Im Jahr 2017 wurde er von dem deutschen Chemie-Giganten BASF übernommen.

Neben den „großen drei“ 3D-Druck-Materialien, PLA, ABS und PET (ohne Glykol wie bei PETG) in zahllosen Farbvarianten (z.B. auch armeegrün, eisblau oder hautfarben), hat der holländische Hersteller auch Innoflex TPE-Filamente im Programm. Diese gibt es in drei Härtegraden (Shore 40D bis 60D)  InnoFR ist hingegen das hauseigene feuerfeste Filament (UL 94 HB Brennbarkeit), die InnoCircle-rPET-Filamente bestehen ausschließlich aus PET-Recycling-Filament.

In Ihrer Professional Series führt Innofil3D spezielle schrumpfungsarme ABS-Varianten (ABS Fusion+), welche sogar mit „InnoSolve PVA“ als Stützmaterial gedruckt werden können. Auch ASA, HIPS und PP (Polypropylen) sind Teil der Professional-Series. Innofil Pro1 ist hingegen ein speziell entwickeltes High-Performance-Filament für schnellen Druck (120-150mm/s), das härter und belastbarer ist als ABS und trotzdem perfekte Oberflächen druckt.

Daten & Fakten für TPE